Presseberichte Archiv

Neuigkeiten:

Wenn man als Vorletzter gegen den Tabellendritten spielt, dann rechnet man nicht unbedingt mit einem Sieg! Dass es am Ende im Handball Kreisliga B- Spiel zwischen dem VTV Freier Grund und der SG Kierspe- Meinerzhagen doch zu einem Erfolg reichte, haben die Neunkirchener ihrem unbedingten Siegeswillen zu verdanken.

Bereits das Halbzeitergebnis von 19:16 stimmte die lautstarken Fans auf der Tribüne hoffnungsvoll. In den ersten 15 Minuten von Durchgang zwei hatten die Hausherren fast ständig das Handicap zu kompensieren, in Unterzahl anzurennen. In der 41. Minute bei 4 VTVlern gegen 6 Kiersper passierte es dann. Die Gäste glichen aus. Mit Unterstützung der Fans und des pushenden Michael Meyer am Kommentatormikrofon drehten die Freier Grunder das Blatt mit einem an Henning Zoubek verursachten und von Danny Dietrich verwandelten Siebenmeter. Dann war kein Halten mehr bei den Michalik- Schützlingen. Bis zur 45. Minute lagen sie mit 27:23 vorne. Ohne Zeitstrafen bis zum Abpfiff verwalteten die Neunkirchener den Vorsprung bis zum 33:30 Endergebnis.

Vorkommnisse wie beim großen Fußball blieben aus. Pyrotechnik wurde keine gezündet und der Fanblock der Gäste 20 Minuten nach Ende der Partie sicher zum Bus geleitet. Der Hallensprecher hatte die Sache voll im Griff. Im Anschluss ein weiteres Highlight. Am Samstag, 13. Mai 2017, 18 Uhr treffen die VTVler zum Saisonabschluss „Am Raßberg“  auf Lennestadt/Würdinghausen 2. Die Handballdamen des VTV trafen auf als Zweiter in ihrem letzten Saisonspiel auf den Meister SG Attendorn/Ennest und verloren am Ende hauchdünn mit 21:20.

VTV Freier Grund Carsten Gratopp

Bild: Linkshänder Carsten Gratopp setzt von rechtsaußen zu einem seiner gefürchteten Drehwürfe die auftitischen, ihre Richtung ändern und im linken unteren Eck einschlagen.

Bericht und Foto: roh

Für die Handball- Herren des VTV Freier Grund passierte am vergangenen Samstag das, wovon man eigentlich lange weg sein wollte. Nach dem verheißungsvollen Start in die Rückrunde kehrte an den beiden vergangenen Spieltagen wieder der Alltag aus der Hinrunde ein. Nach der kaum zu erwarteten und so unnötig wie ein Kropf zu bezeichnenden Heimniederlage gegen Fellinghausen 2, war der Prüfstand beim Tabellenführer Drolshagen eher zwei als eine Nummer zu groß. Es gab eine mehr als deutliche 33:20 Niederlage.

Da Lennstadt- Würdinghausen 2 siegte, rutschten die Hellertaler wieder auf den vorletzten Tabellenplatz ab. Jetzt ist am kommenden Wochenende guter Rat teuer, wenn es gegen den Zweiten Olpe 2 geht, der noch Meisterschaftsambitionen hat. Nur mit Unterstützung der Anhänger kann es der Michalik- Sechs gelingen die sehr gewagte These zu bewahrheiten: der VTV zeigt sich kämpferisch und nervenstark und gewinnt !

Das nächste Spiel:

Samstag, 25. März 2017

  • 17 Uhr: VTV Freier Grund Herren – TV Olpe 2, HSG Siegtal – VTV Freier Grund 2
  • 19 Uhr: VTV Freier Grund Frauen – TuS Drolshagen 2

 

VTV Freier Grund Marcel Grueneberg

Bild: Nur mit einer hohen Siebenmeterquote wird Marcel Grüneberg seinem Team am kommenden Samstag gegen den Zweiten Olpe 2 zu dem so sehr erhofften Sieg verhelfen können.

Autor: roh

Hellerthaler-Zeitung, 22. März 2017

Sand war im Getriebe der Handballer/-innen des VTV Freier Grund. Nach der Niederlage in Schalksmühle reichte es für die Herren wieder nicht. Immerhin sah es zur Halbzeit im Kellerderby gegen Fellinghausen 2, zumindest vom Ergebnis her, noch positiv aus. Die Neunkirchener führten  nach dem letzten Treffer von Tom Bläcker kurz vor der Pausensirene mit Kampf und Kraft 10:8. Doch die Hoffnung, dass der Vorsprung im 2. Durchgang beflügeln würde funktionierte nicht. Mit „Et läuft nix !“ traf Rückraumhüne Marcel Grünberg, die Sache auf den Punkt. Am Ende gewannen die Nordsiegerländer mit 23:20 und der VTV steckt wieder mitten im Abstiegssumpf. Der schwarze Tag für die Südsiegerländer Handballer komplettierten die Frauen, die beim RSVE Siegen 2 mit 22:18 verloren und die Tabellenführung an Attendorn/Ennest abgaben.

VTV Handball Fellinghausen 2

Bild: Florian Schneider peilt im Bild mit seinem Wurf das lange Eck an.

Bericht: roh

Tischtennis – Aktuell

In der Verbandsliga rückt die Tabelle immer dichter zusammen. Obwohl die Neunkirchener ihrer Siegesserie 2017 mit einem 9:3 beim Letzten Heiligenhauser TV fortsetzten, blieb es beim Abstand zum Relegationsplatz von zwei Zählern. Ein Sieg gegen den Tabellenhintermann aus Porz am kommenden Samstag ist deshalb eminent wichtig.

Nächstes Spiel:

Samstag, 11. März 2017, 18.30 Uhr: VTV Freier Grund – TTG RG Porz 2

Bericht: roh

Hellerthaler Zeitung, 08. März 2017

Termine

Trampolin
Trampolin Bezirkswettkämpfe
Sonntag, 23. September 2018
09:00 Uhr

Sportangebote Nachrichten

Es liegen derzeit keine Meldungen vor.

Suchen

Webdesign & Realisation

Logo Transparent Markus Wagner

Pressestelle

Presse

 

  Hast du Berichte, Fotos oder 
  Inhalte für die Presse? 

 

Dann schreibe uns eine E-Mail.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Deine Beiträge.

 

Geschäftsstelle

VTV Freier Grund Logo top 

         VTV Freier Grund
         Geschäftsstelle 

Frankfurter Straße 8
57290 Neunkirchen
Öffnungszeiten: Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr
                          und nach Vereinbarung
Telefon: 02735/7639444

 

180620 AUDIBKK 6524 RZ AZ VTV VorOrt 468x60pixel

 

 

Sponsoren VTV Freier Grund 12 2017

© 2018 - VTV Freier Grund 2016 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung Verstanden!