Selbstbehauptung / Selbstverteidigung

Die Anmeldungen für den Selbstbehauptungskurs für Mädchen und den Selbstbehauptungskurs für Frauen können ab sofort bei Frau Christiane Heismann unter der oben stehenden Telefonnummer erfolgen!


 Ansprechpartner für Interesse an Kursen

Zielgruppe/Größe d. Gruppe

Mädchen ab 6 Jahren bzw. Frauen in verschiedenen Altersstufen, max. 10-12 Teilnehmerinnen

Zeitlicher Rahmen

10 Doppelstunden a 1,5 Stunden, 4 x 3 Stunden, als Tageskurs mit 6 Zeitstunden oder je nach Organisation und Wunsch weniger.

Die Kurse werden in unterschiedlichen Zeitabständen und verschiedenen Umfängen angeboten. Rückfragen und Anmeldungen direkt bei Christiane Heismann.


Ziele

Erziehungsbedingt wird von Mädchen erwartet, dass sie Erwachsenen gegenüber stets freundlich, höflich und respektvoll sind. Sie sollen rücksichtsvoll sein, die Bedürfnisse anderer vor die eigenen stellen und immer lächeln, auch wenn`s schwer fällt. Dadurch haben viele Mädchen und Frauen ein Gefühl für ihre persönliche Grenze verloren und können deshalb bei einer Grenzüberschreitung nicht für sich eintreten.  Durch alltägliche Verhaltensweisen und Äußerungen die Mädchen/Frauen abwerten, wie z.B. verbale Anzüglichkeiten, oder in der Werbung und in den Medien dargestellte Frauenbilder, zeigen direkt oder indirekt, wie Frau Opfer von sexueller Gewalt wird. Durch geschlechtsspezifische Sozialisation lernen die meisten Mädchen und Frauen auch heute noch nicht zu toben und keine Wut zu zeigen. Dadurch sind viele Mädchen und Frauen der Meinung, dass sie kein Recht haben „Nein“ sagen zu können. Dieser Kurs soll Mädchen und Frauen helfen, ihre persönliche Grenze besser kennen zu lernen. Durch Aufklärung über die Entstehung sexueller Gewalt und das Vermitteln der Bereitschaft selbstsicher zu Handeln, wird es unwahrscheinlich Opfer eines Gewaltangriffs zu werden. Durch die Stärkung des Selbstbewusstseins, verschiedene Rollenspiele, Wahrnehmungs- und Reaktionsübungen, werden die Mädchen/Jungen und Frauen geschult bei Grenzüberschreitungen frühzeitig  für sich selbst stark zu machen. Selbstsichere Mädchen und Frauen, die genau wissen, „Ich kann mich wehren“ und dass nur sie über ihren eigenen Körper zu bestimmen haben,  sind keine leichten Opfer. Das Selbstbehauptungstraining dient der Prävention es hat zum Ziel, dass Frauen und Mädchen sich angemessen vor sexuellen Belästigungen und Übergriffen schützen können und sich damit wieder sicher fühlen.

Durch das Erlernen einfacher und effektiver  Selbstverteidigungstechniken, sollen die Mädchen und Frauen  auf eine Gefahrensituation vorbereitet werden, um bei einem Angriff (in welcher Form auch immer) entschieden und selbstsicher handeln zu können ohne in Panik zu verfallen. Selbstverteidigung bedeutet vielmehr als das, was in dem Wort selbst steckt: sich selbst zu verteidigen. Und das kann jedes Mädchen, jede Frau!

Inhalte

  • Mein Körper gehört mir
  • Stimmübungen
  • Persönliche Grenze
  • Abbau von Hemmungen
  • Reaktionsübungen
  • Willensübungen
  • Wahrnehmungsübungen
  • Körpersprache
  • Das große und das kleine NEIN
  • Rollenspiele
  • Körperliche Kraft
  • Selbstverteidigungstechniken