Spielbericht Archiv

Handball: Erndtebrücker HC vs. VTV Damen

Kurvige Fahrt mit Happy End ins Wittgensteiner Land

Nachdem alle Damen ihre Plätze in den Autos gefunden haben, machten wir uns auf den Weg um unsere ersten Punkte zu sammeln.

Die vergangene Saison haben wir mit 2 Siegen gegen die Erndtebrücker Damen hinter uns gebracht. Wie schon bekannt, liefen die Damen erneut mit einem kleinen Kader auf. Heute nicht auf dem Feld die Erndtebrücker Mittelspielerin Anna Dickel, welche sonst das Spiel der Wittgensteiner Damen leitet.

1.Halbzeit:
Angeführt von unserer Spielertrainerin Joana Sartor starteten wir in unser erstes Spiel der Saison. Laura Dietrich, letzte Saison noch unterwegs in São Paulo, eröffnete den Torregen mit 3 Treffern in Folge. Willkommen zurück im Siegerland!

Der Sprössling von unseren ehemaligen Trainer Gunter Dietrich, welcher insgesamt 12 Jahre für uns als Mannschaft im Traineramt war, ist nun für die Saison 16/17 eine weitere Verstärkung im Rückraum und auf Mitte.

Durch schnelle Tore konnten wir uns bequem absetzen. Der Stand zur Halbzeit von 5:13 Toren war verdient, jedoch erlauben wir uns hier das meckern auf hohem Niveau: Unsere Chancenauswertung hätte deutlich besser sein können.

2.Halbzeit:
Unsere Stärke aus dem Rückraum einfache Tore durch schnelles Passspiel zu erzielen, kam aufgrund der Trefferquote nicht ganz zum Vorschein. Ein
Lichtblick bot dann Lisa Müller, welche 4 Sahnetreffer in Folge in das Tor der HC Damen zirkelte. Wiederholt konnten unsere Damen am Kreis gut in Szene gesetzt werden, so dass Nicole Kmoch und Carina Roth zum Torerfolg kamen. Mit dem Endergebnis von 13:24 verabschieden wir uns aus Erndtebrück und bedanken uns bei den Mitgereisten Zuschauern und Spielerinnen für ihre Unterstützung!