Spielbericht Archiv

Hellerthaler Zeitung: VTV Volleyballerinnen mit Heimsieg

Saison 2016/2017
Oberliga Staffel 1 Frauen

Nach der 3:0 Niederlage bei Tusem Essen, wollten die VTV Freier Grund Oberliga- Volleyballerinnen gegen den Hildener AT unbedingt den ersten Sieg. Nach dem mit 25:22 gewonnenen 1. Satz waren die Nerven der Terkowsky- Schützlinge schon mal beruhigt. Im 2. Durchgang wechselte die Führung zunächst stetig hin und her, ohne dass sich ein Team absetzen konnte. Beim Stande von 16:16 setzte Chiara Lück mit gut getimten Aufschlägen die Hildener Annahme so stark unter Druck, dass die völlig außer Tritt kamen und am Ende mit 25:17 auch den 2. Satz abgegeben mussten. Im 3. Durchgang wechselten die Höhen und Tiefen beider Mannschaften ständig. Die Freier Grund- Mädels holten einen 9:14 Rückstand bis zum 14:15 fast komplett auf. Es folgte ein Durchhänger mit Pech beim Blocken, so dass sich beide Teams beim Stande von 24:18 für die Hildener bereits auf einen vierten Satz eingestellt hatten. Doch es kam anders. Der VTV hatte den Satz noch nicht abgeschrieben. Zudem bewies Trainer Terkowsky ein gutes Händchen. Er wechselte in der schwierigen Phase die beiden vom CVJM Siegen gekommenen „Greenhorns“ Katarina Müller und Jana Hermes ein. Beide zeigten große Nervenstärke. Die Hausherrinnen holten Punkt um Punkt auf. Sarah Bäumer fand zur Schmetterstärke der beiden Eingangssätze zurück. Beim 25:24 für den VTV warf der Gästetrainer seine Taktikmappe mit zornigem Kopfschütteln auf den Boden. Nochmals Ausgleich zum 25:25. Dann das befreiende 26:25 und entscheidende 27:25 für die Freiengründerinnen, die drei wichtige Punkte eingefahren konnten. roh