Trampolin

Zweimal Trampolin-Gold erobert

Der erste überregionale Trampolin-Wettkampf für das Jahr 2019, mit mehr als 200 Teilnehmern am Start, wurden am 09.02.2019 in Barmstedt  ausgetragen.

Die hiesigen Vereine, VTV Freier Grund und TuS Fellinghausen, gingen mit sieben Mädchen und drei Jungen an den Start. Darunter vier Kader-Mitglieder des Westfälischen Turnerbund: Jonna Hofmann (TuS), Tabea Sartor, Jano Sander und Jakob Schlensak (alle VTV).

In der Alterklasse, 12 Jahre und jünger, starteten im Basiswettkampf Joula Hofmann, Nele Wetter (beide TuS) und Amaya Bellersheim (VTV). Amaya konnte leider ihre Pflicht-Übung nicht beenden und musste sich mit dem 45. Platz zufrieden geben. Auch Nele musste ihre Kür leider vorzeitig beenden, kann sich aber über einen 28. Platz freuen. Joula hat zwei schöne Übungen gesprungen und erreichte als 7. das Finale der besten Acht Turnerinnen von insgesamt 50 Starterinnen in der Altersklasse. Im Finale konnte sie ihre Leistung erneut abrufen und freut sich über den 7. Platz.

Im Basiswettkampf gingen in der Altersklasse 13-14 Jahre drei Siegerländerinnen an den Start. Jonna Hofmann, Maja Blöcher (beide TuS)  und Ida Bogusz (VTV). Jonna turnte zwei sehr gute Übungen und konnte sich über den 2. Platz im Vorkampf freuen und ihre Leistung im Finale erneut abrufen und den Silberrang mit knapp 0,5 Punkten Abstand zum ersten Platz, mit nach Hause nehmen. Auch Maja zeigte zwei gute Übungen und konnte sich in dem starken Teilnehmerfeld über den 20. Platz freuen. Für Ida lief ihr erster großer Wettkampf leider nicht so gut, sie brach beide Übungen ab und bekam am Ende den 33. Platz.

In der Altersklasse 2002 und älter gingen Annabell Spiess (TuS) und Luca Stahl (VTV) an den Start. Annabell konnte sich nach dem Vorkampf den 2. Platz sichern und sich mit der zweithöchsten Schwierigkeit, in ihrer Gruppe, im Finale an die Spitze kämpfen und somit mit Gold nach Hause gehen.
Luca zeigte mit einer neuen Kür mit höherer Schwierigkeit ebenfalls sein  Können und freut sich über den 1.Platz.

Im Premiumwettkampf starteten drei TurnerInnen des VTV. Tabea Sartor ging in der Altersklasse 2007 und jünger an den Start. Nach zwei sauber geturnten Übungen erreichte sie als 7. platzierte das Finale und konnte dort ihre Leistung nochmal steigern. Am Ende ein guter 6. Platz für Tabea.
Jano Sander, der letztes Jahr bei den Deutschen Meisterschaften 7. wurde, bekam durch einen Patzer in der Pflichtübung 4 Strafpunkte und 
rutsche um 0,2 Punkte am Finale vorbei. Es wurde ein 4. Platz für Jano in der Altersklasse 2005/2006. Jakob startete in der Altersklasse 2003/2004. Nach der besten Pflicht in seiner Altersklasse und einer unruhigen Kür, schaffte er den Sprung ins  Finale und bekam den 3. Platz.