Volleyball

Volleyball-Trainingslager war ein voller Erfolg

Am vergangenen Freitag trafen sich 14 Mädchen der B-Jugend des VTV in der Mehrzweckhalle in Salchendorf um dort gemeinsam mit ihrer Trainerin Lara Terkowsky ein Trainingswochenende zu verbringen.

Nachdem zunächst die Bühne zu einem Bettenlager umgewandelt wurde ging es auch schon los mit der ersten Trainingseinheit. In insgesamt 6 Einheiten, mit jeweils unterschiedlich gesetzten Schwerpunkten, verbesserten die jungen Mädels sowohl ihre individuellen spielerischen Fähigkeiten als auch mannschaftstaktische Elemente. So wurde beispielsweise ein neues Zuspielsystem eingeführt und verinnerlicht. Ein besonderes Highlight erwartete die Spielerinnen am Samstagmorgen. Alle staunten nicht schlecht, als plötzlich die 1.Damenmannschaft des VTV inklusive Trainer zum gemeinsamen Training in der Halle auftauchte. Mit ganz viel Spaß und vollem Einsatz waren die Spielerinnen beider Mannschaften dabei und am Ende sichtlich erschöpft, aber allesamt zufrieden.

Samstagnachmittag stand zur Abwechslung ein Fragen-Such-Spiel auf dem Programm. Auch hier waren die Mädels, die hierfür in Kleingruppen rund um die Turnhalle unterwegs waren, hoch motiviert, alle Fragen möglichst schnell zu finden und entsprechend richtig zu beantworten.  Manche Fragen waren durchaus knifflig  und langes Suchen nach Hinweisen in der Halle notwendig – wie beispielsweise die Frage, welche Tiere einmal pro Jahr in der Mehrzweckhalle zu Gast sind.

Dank des tollen Wetters konnte bereits morgens draußen gefrühstückt werden und auch abends beim gemeinsamen Pizza essen und Grillen wurde sehr viel gelacht.

Bis spät in die Nacht wurde anschließend an beiden Abenden noch in der Halle getobt, Filme geschaut und das ein oder andere Gesangstalent beim Singstar spielen entdeckt.

Insgesamt war dieses Trainingslager ein voller Erfolg und in den 3 Tagen standen nicht nur sportliche Erfolge im Vordergrund, sondern besonders auch die Stärkung des mannschaftlichen Zusammenhalts. Sowohl Spielerinnen als auch Trainerin waren sich am Ende einig, dass über eine Wiederholung unbedingt nachgedacht  werden muss.