Allgemein

4 Jahre VTV Freier Grund. Eine Zwischenbilanz.

Vor 4 Jahren wurde nach intensiven Vorbereitungen der VTV Freier Grund aus der Taufe gehoben. Die beiden Stammvereine, TV Neunkirchen und TV Salchendorf, Traditionsvereine im Siegerländer Vereinswesen, gingen einen mutigen Schritt in die Moderne. Jetzt nach 4 Jahren, eine Olympische Zeitspanne, bietet es sich an einmal eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Wurden gesteckte Ziele erreicht? Wie hat sich der junge Verein entwickelt? Wie sind die weiteren Perspektiven?

Traditionen erhalten und trotzdem neue Wege gehen scheint angesichts der steigenden Mitgliederzahlen gelungen.

Die Befürchtung von Abwanderungen durch die Fusion war unbegründet.

Einer der Schlüsselstellen für die moderne Gestaltung eines Mehrspartenvereines sollte die neue Organisationsform des Vorstandes sein. Die schlanke Struktur mit nur 3 Hauptressorts, Finanzen und Verwaltung, Medien- Öffentlichkeit, Sport und darüber den 1. Vorsitzenden, erweist sich aktuell als die richtige Entscheidung. Die 3 Stellvertretenden Vorsitzenden können ihr Ressort eigenständig organisieren und ihre Mitarbeiter nach Aktualität und Bedarf einsetzen. So vermeidet man eine Dauerbelastung von Mitarbeitern und kann Fähigkeiten zielgerichtet einsetzen.

Seit Vereinsgründung sind gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden Dr. Gerhard Zoubek, Angela von der Linde-Gaebel (Medien) und Bastian Moritz (jetzt Sport, bei Gründung Finanzen und Verwaltung) dabei. Vor Bastian Moritz betreute bei Vereinsgründung Christian Brombach den Bereich Sport. Den Bereich Finanzen und Verwaltung betreut mittlerweile Louisa Schneider.

Mit der Installation einer Geschäftsstelle, im Gebäude der Frankfurter Str. 8, wurde den Mitgliedern auch die Möglichkeit gegeben mit ihren Anliegen persönlich vorstellig zu werden. Immerhin hat der VTV gegenüber dem Gründungsjahr mit 1628 Mitglieder mittlerweile ca. 1730 Mitglieder. Dies bedeutet nicht nur einen enormen organisatorischen Aufwand, sondern auch hohe Ansprüche an die finanzielle und steuerliche Bearbeitung.

Der VTV betreibt eine professionelle Homepage und auch die Social Media Auftritte sind ein Spiegelbild des lebendigen Vereins.

Die Entwicklung im sportlichen Bereich folgt in weiteren Berichten.