Freizeit

Zeltlager 2019 des VTV an der Krombachtalsperre

Wie schon zur Tradition geworden, zog es auch in diesem Jahr eine Horde Kinder an die Krombachtalsperre. Dank der Betreuer wurde schon vor der Anreise eine kleine Zeltstadt aufgebaut, in dessen Mitte ein großer Pool stand, der das ein oder andere Mal für eine wilde Wasserschlacht genutzt wurde.

Freiwillig oder auch mal unfreiwillig musste der Eine oder die Andere ein Bad nehmen.

Außerdem konnte im Wellness Tempel herrlich gechillt, neue und alte Freundschaften vertieft und ein kleines Schläfchen gehalten werden.

Wieder einmal wurde den Kids eine Menge Abwechslung geboten, so dass keine Langeweile aufkam. Es bestand die Möglichkeit Insektenhotels zu bauen, Klappstühle herzustellen, Nagelbilder zu kreieren, Bändchen zu knüpfen und vieles mehr. Es gab ein Wikinger Turnier sowie von den Kids selbst organisiert ein Volleyball Turnier. Groß und Klein spielten nach eigenen Regeln und viel Spaß 2 Tage um den Sieg.

Nicht zu vergessen Erlebnis orientierte Angebote, z.B. Kisten klettern, das Eichhörnchen, dabei geht es mit Schwung hoch hinaus. Aussage eines Kindes: „Nur Fliegen ist schöner“.

Weitere Aktionen waren: Waldspiele, Wasseraktionen, Disco, eine Nachtwanderung und Stockbrot backen.

Als am letzten Tag der Pool geleert werden sollte, war schnell klar: das Wasser nutzen wir für die Wasserrutsche. Das gab ein riesiges Spektakel und ein Camper hatte sogar Sorge, er würde weggeschwemmt, aber er hatte Glück, die Wassermassen strömten an seinem Womo vorbei.

In vielen Gesprächen mit unseren Kindern sind wir wieder einmal bestätigt worden, dass unser Ansatz der Mitbestimmung und Teilhabe der richtige ist, denn die meisten Kinder fanden es gut, viel Freizeit zu haben und sich und ihre Zeit selbst organisieren zu können. Ein Kind meinte: „Freizeit heißt doch freie Zeit!!!!!“

Das erfordert jedoch von dem Betreuerteam achtsam die Bedürfnisse der Kinder im Auge zu haben, aber, WIR, ein erprobtes, engagiertes Team waren immer für ALLE da!!!!

Also auf ein Neues „2020“

Wie schon zur Tradition geworden, zog es auch in diesem Jahr eine Horde Kinder an die Krombachtalsperre. Dank der Betreuer wurde schon vor der Anreise eine kleine Zeltstadt aufgebaut, in dessen Mitte ein großer Pool stand, der das ein oder andere Mal für eine wilde Wasserschlacht genutzt wurde.

Freiwillig oder auch mal unfreiwillig musste der Eine oder die Andere ein Bad nehmen.

Außerdem konnte im Wellness Tempel herrlich gechillt, neue und alte Freundschaften vertieft und ein kleines Schläfchen gehalten werden.

Wieder einmal wurde den Kids eine Menge Abwechslung geboten, so dass keine Langeweile aufkam. Es bestand die Möglichkeit Insektenhotels zu bauen, Klappstühle herzustellen, Nagelbilder zu kreieren, Bändchen zu knüpfen und vieles mehr. Es gab ein Wikinger Turnier sowie von den Kids selbst organisiert ein Volleyball Turnier. Groß und Klein spielten nach eigenen Regeln und viel Spaß 2 Tage um den Sieg.

Nicht zu vergessen Erlebnis orientierte Angebote, z.B. Kisten klettern, das Eichhörnchen, dabei geht es mit Schwung hoch hinaus. Aussage eines Kindes: „Nur Fliegen ist schöner“.

Weitere Aktionen waren: Waldspiele, Wasseraktionen, Disco, eine Nachtwanderung und Stockbrot backen.

Als am letzten Tag der Pool geleert werden sollte, war schnell klar: das Wasser nutzen wir für die Wasserrutsche. Das gab ein riesiges Spektakel und ein Camper hatte sogar Sorge, er würde weggeschwemmt, aber er hatte Glück, die Wassermassen strömten an seinem Womo vorbei.

In vielen Gesprächen mit unseren Kindern sind wir wieder einmal bestätigt worden, dass unser Ansatz der Mitbestimmung und Teilhabe der richtige ist, denn die meisten Kinder fanden es gut, viel Freizeit zu haben und sich und ihre Zeit selbst organisieren zu können. Ein Kind meinte: „Freizeit heißt doch freie Zeit!!!!!“

Das erfordert jedoch von dem Betreuerteam achtsam die Bedürfnisse der Kinder im Auge zu haben, aber, WIR, ein erprobtes, engagiertes Team waren immer für ALLE da!!!!

Also auf ein Neues „2020“