Freizeit

Olympische Spiele an der Krombach Talsperre

Wie schon in den letzten 36 Jahren veranstaltete der VTV Freier Grund auch in den gerade vergangenen Sommerferien wieder eine knapp zweiwöchige Jugendfreizeit an der Krombach Talsperre bei Rehe am Westerwald.

Die insgesamt über 50 Teilnehmer – Betreuer und Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren – waren in einer kleinen „Zeltstadt“ untergebracht: Neben den Schlafzelten gab es ein Küchen- und ein Spielzelt.

Nachdem die ersten Tage nass und kalt waren, wurde das Wetter in der zweiten Woche immer besser. Das Klima innerhalb der Gruppe war von Anfang an sehr gut. Das lag unter anderem daran, dass den Kindern vielfältige Möglichkeiten geboten wurden, sich die Zeit zu vertreiben. Neben einem Wikinger- und einem Tischtennisturnier wurden zahlreiche Aktionsspiele im Wald und auf der Wiese durchgeführt. Außerdem konnte man Kajak fahren und Stand Up paddeln; es gab eine Wasserschlacht und eine Wasserrutsche auf der Wiese. Zum Tagesausklang gab es eine Disco und natürlich eine Nachtwanderung mit anschließendem Lagerfeuer, Gitarrenmusik und Stockbrot.

Im Wald wurde eine Schmugglerjagd veranstaltet, ein anderes Mal mussten die Kinder in Teams eine Murmelbahn ohne Hilfsmittel bauen, um dann einen Tischtennis-, Golf- und Tennisball so weit wie möglich rollen zu lassen. Außerdem kam es in einem Niedrigseilparcours besonders auf Gleichgewicht und Geschicklichkeit an: Dabei galt es, zunächst alleine, dann im Teamwork einen Slacklineparcours zu bewältigen.

Passend zur Olympiade in Rio de Janeiro durften sich die Kinder an der Krombach in zukunftsträchtigen olympischen Disziplinen messen: Neben Eierlaufen, Rollerslalom, Dosenschießen und Handtaschenweitwurf musste der mit Schwimmflossen bekleidete „ostfriesische Pizzabote“ möglichst schnell einen Pizzakarton auf seinem Kopf transportieren.

Da so viele Aktivitäten natürlich auch hungrig machen, konnten die Kinder in Kochgruppen zusammen mit den Betreuern leckere Speisen zubereiten.

Der VTV Neunkirchen bedankt sich bei den freiwilligen Helfern, die beim Auf- und Abbau der Zelte tatkräftig unterstützt haben und bei der Firma SIS, die wieder kostenlos einen LKW zur Verfügung gestellt hat.

Die nächste Krombach-Freizeit ist vom 09.-19.08.2017 geplant.