Pressebericht Archiv

Kein Schwächesatz

Die Damenvolleyballerinnen des VTV Freier Grund setzten ihre beeindruckende Erfolgsserie im neuen Jahr am vergangenen Wochenende nahtlos fort.

Nach Siegen über Leverkusen 2, Bonn und Düren, folgte am vergangenen Samstag ein Erfolg über Menden. Wenn da nicht der unglückliche Drei- Punkte- Abzug wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls gewesen wäre, der VTV rückte den Spitzenteams aus Düsseldorf und Dormagen ganz nahe auf die Pelle. Gegen Menden zeigte die Neunkirchenerinnen trotz sehr dünn besetzter Bank keinen „Schwächesatz“ und siegten am Ende glatt mit 3:0. Jetzt schaut das Team um Trainer Alfred Terkowsky schon voraus auf das Duell gegen VV Humann Essen, die einen Punkt besser im aktuellen Tableau stehen.

Bei einem Erfolg würden die Freiergründerinnen auf Platz 3 vorrücken. Sicherlich eine ganz andere Nummer als der Tabellenviertletzte am vergangenen Samstag!

Bild: Kein Kraut gewachsen war bei Menden gegen die Schmetterschläge von Lara Terkowsky

14.02.2018 // Aut.: ROH // Publ.: MW
Hellerthaler Zeitung vom 14. Februar 2018