Pressebericht Archiv

Zuschauer erwünscht

Die Wochen der Entscheidungen stehen für die Frauen- und Männerhandballer des VTV Freier Grund an.

Bereits am Samstag müssen die Frauen zum Match Erster gegen Zweiter nach Drolshagen. Im Hinspiel trennten sich beide Teams 18:18. Trainerin Joana Sartor hofft auf eine ähnlich kämpferisch überzeugende Leistung ihrer Mädels wie gegen RSVE Siegen III, um auch beim Spitzenreiter bestehen zu können. – Bei den Herren treffen die beiden minuspunktgleichen Mannschaften Freier Grund und Altenaam Sonntag, um 18 Uhr in Burbach aufeinander. Im Hinspiel fingen sich die Neunkirchener eine empfindliche 32:19 Niederlage und leiteten damit eine Serie schwacher Leistungen ein. Die Truppe von Frank Michalik benötigt gegen die Sportfreunde die Frische des alten Jahres und vor allem Nerven wie Drahtseile, um auch einen zwischenzeitlichen Rückstand wegstecken zu können und nicht wie gegen Siegtal am Ende unterzugehen. Eine weitere Niederlage würde wohl das endgültige Aus im Titel- und Aufstiegsrennen für den VTV bedeuten. Die Fans, die hoffentlich zahlreich kommen, sind gefordert, für die Siegatmosphäre zu sorgen !

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 07. April 2018, 14.30 Uhr: TuS Drolshagen II – VTV Freier Grund Frauen
  • Sonntag, 08. April 2018, 18 Uhr: VTV Freier Grund I – Spfr. Union Altena

Bild: Wie Johannes Stolz (Bild) hoffen seine Mitspieler der 1. Mannschaft des VTV, dass viele Zuschauer gegen Altena unterstützen und die Leistungskurve wieder nach oben zeigt !

04.04.2018 // Aut.: ROH // Publ.: MW
Hellerthaler-Zeitung