Spielbericht Archiv

Tischtennis: VTV Freier Grund – TTC Wiehl 3:9

Mit der erkrankten Nummer 2, Ben Krämer, der seine Spiele kampflos abgeben musste, ist uns leider kein guter Start in die Rückrunde gelungen.

Jedoch können wir durch einige gute Einzel, die teils nur knapp an den Gegner gingen, und einer wiedererstarkten und immer besser aufspielenden Nummer 1, Giovanni Scalia, Mut für den weiteren Verlauf der Rückrunde schöpfen!
Es punkteten: Scalia, Hassel und ter Jung

Aufstellung: Scalia, Krämer, Hassel, Nassauer, ter Jung, Richter


Presseecho:

Hellerthaler Zeitung vom 18. Januar 2017

Wiehl war zu stark

In der Tischtennis Verbandsliga hatten die Neunkirchener gegen Wiehl eine Niederlage einkalkuliert, allerdings war die Höhe dann doch etwas überraschend. Entscheidend sicherlich, dass alle drei Anfangsdoppel verloren gingen und Ben Krämer seine Spiele schenken musste. Giovanni Scalia konnte gegen den Ex- Dermbacher Dirk Brüggemeier punkten. Ansonsten waren Tom Hassel und Felix ter Jung erfolgreich. In der 1. Bezirksliga feierte der VfL Dermbach einen 9:4 Erfolg in Hattert. In der Kreisliga Nord unterlag die DJK Herdorf beim Spitzenreiter TuS Weitefeld- Langenbach 3 mit 9:5. In der Jungen- Bezirksklasse siegte der VTV Freier Grund beim TuS Bierbaum glatt mit 8:0 und bleibt weiter Tabellenführer.

Die nächsten Spiele:

Freitag, 20. Januar 2017, 20 Uhr: SG Lahnbrück/Fachbach 2 – VfL Dermbach, TV Holzhausen – Germania Salchendorf.

Samstag, 28. Januar 2017, 18.30 Uhr: ESV Bonn – VTV Freier Grund, TTSG Lüdenscheid 4 – VfB Burbach. 19 Uhr: VfL Kirchen 4 – DJK Herdorf.

Jonas Richter stabilisiert seine Leistung in der Verbandsliga. Gegen den Wiehler Thomas Becher hatte er nicht das Glück auf seiner Seite und verlor den entscheidenden 5. Satz mit 13:11.