Spielbericht Archiv

Volleyball: VTV Damen starten mit 3:1 Sieg gegen TUSEM Essen in die Rückrunde

Vielleicht hat die Weihnachtspause inklusive Weihnachtsvolleyball, Mannschaftsfeier und Vorbereitungsspielen gegen den Oberligisten TV Hörde sowie den Regionalligisten SSF Fortuna Bonn den Teamgeist und Siegeswillen zurückgebracht.

Vielleicht hat aber auch die Erinnerung an das wohl schwächste Saisonspiel bisher, das Hinspiel in Essen, für die notwendige Motivation gesorgt, das Rückspiel erfolgreicher zu gestalten.

Jedenfalls starteten die Siegerländerinnen mit guter Stimmung in den ersten Durchgang gegen TUSEM. Keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zur Schlussphase des Satzes absetzen, mit etwas Glück gewannen die Damen des VTV diesen schließlich mit 25:23.

Im zweiten Satz sah es lange so aus, dass die Gastgeberinnen die Gegnerinnen aus dem Ruhrgebiet dominierten und es zu einem schnellen Sieg bringen wollten. Über 20:13 führte man schnell mit 24:17; eigentlich ein sicherer Satzgewinn. Doch scheinbar zu sicher, denn die VTV Mädels stellten plötzlich das Volleyballspielen komplett ein, im Kopf hatten sie diesen Satz wohl auch schon gewonnen. So konnten die Essenerinnen noch einmal herankommen und mit 9 Punkten in Folge den Satz auch noch zum 26:24 Sieg drehen.

Nach einer deutlichen Ansprache von Trainer Alfred Terkowsky im Anschluss an diese unnötige Satzniederlage, gelang es seinen Mädels schließlich den dritten Satz wirklich ordentlich zu gestalten, mit 25:16 ließ man dem Gegner kaum eine Chance.

Auch im vierten Satz führte man schnell wieder mit 17:11 und auch diesmal konnte die Führung bis zum 25:20 ohne größeren Einbruch aufrechterhalten werden.

Mit einer insgesamt ordentlichen Leistung konnten die VTV Volleyballerinnen den Gegner aus Essen vor allem im Angriff dominieren, was auch auf eine gute Ballannahme und ein gutes Zuspiel schließen lässt, und startet so erfolgreich in die Rückrunde der Volleyball Oberliga.