Spielbericht Archiv

Volleyball: VTV Herren verlieren Kellerderby

Im Kellerderby trafen die Volleyball- Herren des VTV Freier Grund als Drittletzter am vergangenen Sonntagmorgen auf den Vorletzten SG Wiehl/Nümbrecht. Ein Sieg in eigener Halle war Pflicht.

Es lief gut an. Mit 25:16 ging der 1. Durchgang an die Hausherren. Nach der Verletzung von Angreifer Steffen Schumann ließ die Durchschlagskraft des Teams nach einem 10:11 Zwischenstand entscheidend nach. Der Bruch im Spiel des VTV ließ die Wiehler auf 19:10 davonziehen und den Satz mit 25:14 für sich entscheiden. Im 3. Durchgang schien es zunächst so weiter zu laufen. Die großen Probleme in der Annahme setzten sich fort. Beim Stande von 5:10 wendete sich das Blatt. Beim 12:12 waren die Hausherren wieder dran und konnten sogar auf 20:15 davonziehen. Am Ende wurde es dann noch sehr eng. 24:24. 26:26. 28:26 für den VTV. Trainer Bastian Moritz hoffte darauf, dass sein Team an Sicherheit gewonnen hätte. Doch das Gegenteil war der Fall. Die Neunkirchener gerieten mit sage und schreibe 3:15 in Rückstand. Wiehl/Nümbrecht konnte schließlich mit 25:9 den Durchgang für sich entscheiden und den 2:2 Satzausgleich herstellen. Der Tie- Break musste die Entscheidung bringen. Beim 10:9 hatte der VTV nach alles in der Hand. Doch dann der totale Einbruch: hohe Unsicherheit in der Annahme, kein Durchkommen mit Schmetterbällen. Bezeichnend: den einzigen brauchbaren Schmetterball im Tiebreak setzte Steller Philipp Martinez Santos. Die Gäste holten mit 15:10 den Tie- Break und zwei Punkte mit dem 3:2 Satzerfolg. Ein Zähler ging an die Hausherren. Können sich die Neunkirchener in den kommenden Wochen nicht deutlich steigern, dann wird der Klassenerhalt nur schwer zu schaffen sein! Die Damen des VTV machten es dagegen in der Oberliga deutlich besser, besiegten TuSEM Essen mit 3:1 und sind jetzt wieder Vierter. Der TV Dresselndorf schlug sich beachtlich beim Spitzenreiter Brühler TV und konnte bei der 3:2 Niederlage einen Punkt mitnehmen.

Die nächsten Spiele:

Samstag, 21. Januar 2017, 16.15 Uhr: Deutzer TV – VTV Freier Grund Herren. 19 Uhr: TV Dresselndorf – TVA Fischenich 3

Sonntag, 22. Januar 2017, 12 Uhr: Hildener AT – VTV Freier Grund Damen

Simon Capito bei der Annahme im Spiel gegen Wiehl/Nümbrecht. Ersatzspieler und Trainer wirken sehr angespannt. Am Ende gab es eine bittere 3:2 Niederlage