Spielbericht Archiv

Volleyball: VTV Damen mit erstem Saisonsieg

Nach einer insgesamt zerfahrenen Oberligapartie gegen den TSV Bayer Dormagen konnte das Team vom VTV letzten Endes am Tag der Deutschen Einheit den ersten Saisonsieg feiern.

Danach sah es jedoch zunächst absolut nicht aus. Die Salchendorferinnen starteten mit großen Problemen in der Ballannahme und einem damit verbundenen hektischem Spielaufbau. Folgerichtig ging der erste Satz deutlich mit 25:16 an Dormagen.

Mit Beginn des zweiten Satzes konnten sich die VTV Damen etwas fangen und mit einem knappen 27:25 den Satzausgleich herstellen.

Nach einem weiteren ausgeglichenen und spannenden Satz hatte am Ende Dormagen ein Quäntchen mehr Glück und konnte mit 25:23 erneut in Führung gehen.

Mitte des vierten Satzes ging plötzlich ein Ruck durchs Salchendorfer Team. Angestachelt von ein paar umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen und einer lang andauernden Wechsel-Aktion auf Seiten der Gäste und dank einer damit verbundenen großartigen Unterstützung durch die 1.Herrenmannschaft des TV Dresselndorf konnte der VTV diese Stimmung von der Tribüne auf das Feld übertragen  und so den Durchgang mit 25:20 für sich entscheiden.

Diese Positive Energie nahmen die Mädels um Trainer Alfred Terkowsky auch mit in den entscheidenden Tie-Break. Dormagen hatte nun nichts mehr zuzusetzen und zum Seitenwechsel führte der VTV bereits mit 8:1. Diese Führung ließ man sich nicht mehr nehmen und mit einem deutlichen 15:3 konnte der erste Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht werden.

Nun heißt es, in der vierwöchigen Herbstpause weiter an den noch vorhandenen Mängeln zu arbeiten, bevor es am 3.11.18 beim derzeit noch ungeschlagenen VV Humann Essen weiter auf Punktejagd geht.