Spielbericht Archiv

Volleyball: VTV Damen mit Derbysieg

Der 3:0 Erfolg gegen die Zweitvertretung des VC SFG Olpe muss unter der Rubrik Pflichtsieg geführt werden.

Bereits im Vorfeld war klar, dass das Spiel gegen die bisher punktlosen Nachbarn aus dem Sauerland kein einfaches Spiel werden würde, da die Gefahr groß war, die Mannschaft auf Grund der Tabellensituation zu unterschätzen. Genau diese Problematik sollte dann auch eintreten.

In den ersten Satz starteten die Siegerländer noch konzentriert und schnell war klar, dass man den Olperinnen besonders am Netz überlegen ist. Sobald man druckvoll genug und vor allem präzise aufschlug konnte man die Olper Annahme vor Probleme stellen, doch leider gelang dies über die gesamte Spieldauer nur phasenweise. Dennoch setzten dich die VTV Mädels von Beginn an ab und über 15:8 wurde der erste Satz mit 25:16 sehr deutlich eingefahren.

Nun traten jedoch die Befürchtungen ein, dass man das Spiel auf Grund des deutlichen ersten Satzes im Grunde bereits abgehakt hatte. Viele Nachlässigkeiten in Durchgang zwei und drei in allen Spielelementen sorgten für enge Spielstände. Viele unnötige Fehler, gerade im Angriff, bauten die Olper Mannschaft immer wieder auf und jeweils erst zum Ende der Sätze konnte sich der VTV entscheiden absetzen und auch diese Durchgänge schließlich mit 25:21 und 25:17 für sich entscheiden.

Insgesamt hätte der Sieg im Derby wesentlich deutlicher ausfallen müssen, hätten die Salchendorferinnen bis zum Ende konzentriert gespielt.  Dennoch bleiben 3 sehr wichtige Punkte, wodurch der VTV endlich mit positiven Punktekonto in der Tabelle steht und dies auch mit Blick auf die kommenden Spiele von großer Bedeutung ist. Nächste Woche geht es weiter beim PTSV Aachen III, wo man mit einer guten Leistung sicher auch etwas Zählbares mitnehmen kann.