Spielbericht Archiv

VTV Volleyballerinnen mit unnötiger 3:1 Niederlage

Gegen den Tabellenzweiten vom VV Humann Essen wäre für den VTV mit einer ordentlichen Leistung definitiv mehr drin gewesen. Doch durchweg alle Mädels erwischten am späten Samstagabend nicht ihren besten Tag.

Zu oft verließ man sich, auch auf Grund der körperlichen Überlegenheit, auf die eigenen Angriffsstärke, die jedoch zu selten ausgenutzt werden konnte.

Block und Feldabwehr fanden größtenteils nur unzureichend statt, sodass beinahe jeder Angriff der Essenerinnen im Freien Grunder Feld landeten. Gelang es den Siegerländerinnen ordentlich aufzubauen und Essen unter Druck zu setzen führte dies auch zu sicheren Punkten.

Trotz dieser Mängel im Salchendorfer Spielaufbau konnten die VTV Mädels über die gesamte Spieldauer mithalten und den zweiten Satz sogar mit 25:23 für sich entscheiden. Im Endeffekt setzte sich Essen aber in der Endphase der Sätze jeweils entscheidend ab und gewann die übrigen Sätze mit 25:22, 25:20 und 25:18.

Schade, hier wäre definitiv ein Punkt zu holen gewesen.

Nun heißt es das Spiel abzuhaken und mit neuer Motivation am kommenden Samstag beim TuSEM Essen aufzuspielen, mit denen die VTV Damen nach der 0:3 Niederlage in der Hinrunde noch eine Rechnung offen haben.