Spielbericht Archiv

Volleyballerinnen mit ganz schwachem Start ins Jahr

Gegen TUSEM Essen gelang den VTV Damen zu keinem Zeitpunkt ein Zugriff auf die Partie, und nach einer in allen Bereichen schwachen Leistung verlor man am Ende verdient deutlich mit 3:0.

Auch wenn der erste Satz noch insgesamt ausgeglichen verlief, mangelte es vor allem an Genauigkeit im Siegerländer Spiel, und auch die zuletzt immer starken Aufschläge konnten diesmal nicht gezeigt werden. Am Satzende vergaben die Freiengrunderinnen einen Satzball leichtfertig, was schließlich zum 26:24 Satzgewinn für Essen führte.

In Satz zwei und drei lief dann überhaupt nichts mehr zusammen. Die Block-Feld-Abwehr funktionierte so gut wie überhaupt nicht, und so landete nahezu jeder Ball, der von TUSEM über das Netz kam, im Salchendorfer Feld, und zudem reichten einige durchschlagskräftige Angriffe über die Außenposition nicht aus um das Spiel zu drehen. Mit 25:13 und 25:14 gingen beide Durchgänge somit auch in dieser Höhe verdient an die Essenerinnen.

Nun heißt es, dieses Spiel abzuhaken und die Konzentration auf das nächste Heimspiel am kommenden Samstag um 17.30 gegen den Dürener TV zu lenken.