Spielbericht Archiv

Volleyball: Derbysieg geht erneut ins Siegerland

In einem insgesamt starken Oberligaspiel konnte sich der VTV auch in der Neuauflage des „Länderspiels“ Siegerland gegen Sauerland gegen den VC SFG Olpe durchsetzen. Nach einer hart umkämpften Partie, vor einer vollen Halle in Olpe mit Fans aus beiden Lagern, stand am Ende ein verdienter 3:0 Sieg. Selbstverständlich waren beide Teams zum Derby hoch motiviert

und so verlief die Partie von Beginn an sehr intensiv. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es kam immer wieder zu langen Ballwechseln. Zwar führte Olpe oftmals mit ein paar Punkten, doch die VTV Mädels fanden nach zuletzt eher schwachen Leistungen endlich wieder zu ihrem Spiel und gaben vor allem weder einen Punkt, noch den Satz vorzeitig verloren. Für diesen Kampfgeist wurden die Siegerländerinnen schließlich mit dem 25:22 Satzerfolg belohnt.

Auch im zweiten Durchgang liefen die VTV Mädels zunächst einem Rückstand hinterher, der jedoch zur Satzmitte dank eines sicheren Aufbauspiels und durchschlagkräftiger Angriffe wieder ausgeglichen werden konnte. Es gelang, diese konsequente Spielweise weiterhin beizubehalten und zudem konnte die Olper Annahme ein ums andere Mal mit druckvollen Aufschlägen vor Schwierigkeiten gestellt werden. Am Ende stand ein ungefährdeter 25:19 Satzgewinn.

Im dritten Satz ließen die Siegerländerinnen dann nichts mehr anbrennen. Nach konstanter Führung stand es letztlich 25:21 für den VTV.

Die im Derby gezeigte Leistung war die mit Abstand beste für dieses Jahr und lässt für die verbleibenden drei Partien hoffen, dass der Platz in der Tabellenspitze gehalten werden kann.