Tischtennis

Tischtennis: VTV Herren trumpfen auf!

Alle drei Herrenmannschaften siegreich!
Die vergangene Woche begann für die Tischtennisabteilung sehr gut. Unsere zweite A-Schüler Mannschaft konnte das Derby gegen Burbach mit 7:3 gewinnen.

Einen Tag drauf musste die erste Schüler A Mannschaft im verlegten Spiel gegen Wilden ran. Maßgeblichen Anteil an dem 5 zu 5 Unentschieden hatte Ben Schneider mit 3 Einzelsiegen. Nur zwei Tage später kam es erneut zur Partie beider Mannschaften. Dieses Mal wurde das regulär angesetzte Spiel ausgetragen. Unsere Jungs hatten die Chance nochmals eine Schüppe drauf zu legen und das Spiel vielleicht für sich zu entscheiden. In nicht vollständiger Aufstellung war allerdings nicht viel zu machen, und so ging das Spiel mit 3 zu 7 verloren. Besser machten es unsere Jüngsten. Lennox, Leo und Ayca konnten die Gegner aus Obersdorf mit 9 zu 1 bezwingen. Ayca konnte in ihrer ersten Partie für den VTV sofort beide Einzelspiele gewinnen. Wir gratulieren und freuen uns über deinen Einstand 😉

Zu unseren Herrenteams lassen sich viele lobende Worte finden. Alles in allem war es ein grandioses Wochenende mit 3 Siegen aus 3 Spielen. Den Anfang machte die zweite Herrenmannschaft am Freitag in Weißtal. Zwar musste die zweite Welle ohne unsere Nummer 2 Manuel antreten, konnte aber durch den sicheren Meistertitel befreit aufspielen. Wie in allen Spielen der Saison zeigte unsere Mannschaft eine souveräne Leistung und konnte das Spiel mit 9 zu 2 gewinnen. Neben den super Leistungen Aller sind vor allem die Einzelsiege und das Doppel der beiden „Mädels“ Svea und Acelya, die auch ihr Debüt für den VTV gab, sehr erfreulich.

Deutlich enger ging es bei der Partie der dritten Mannschaft zu. „Comeback! Gekämpft wie die Löwen!“ fasst das Spiel sehr gut zusammen. Nach den Anfangsdoppeln sah die Situation für unsere Herren nicht so gut aus, nachdem kein Doppel gewonnen werden konnte stand es schnell 0 zu 3. Doch nach starken zwei Einzelrunden lautete es 8 zu 7 für uns. Nun sollte die Entscheidung im Enddoppel fallen. Unser Doppel Stefan und Robin machte es hier besser, als noch zuvor im Eingangsdoppel und konnte das Spiel mit 3 zu 1 gewinnen und somit die Partie in einem engen Fight für uns entscheiden. Herzlichen Glückwunsch!

Mit dem Sieg über die Mannschaft aus Lüdenscheid im Rücken ging unsere NRW-Liga Mannschaft hoch motiviert in die Partie gegen Köln, in der bereits ein 8 zu 8 Unentschieden im Hinspiel erkämpft werden konnte. Für einen guten Start sorgten unsere Doppel Scalia/Jud und Hassel/Roth. Nachdem unser Einserkillerdoppel schnell mit 0 zu 2 Sätzen zurücklag kämpften Ben und Max sich klasse zurück ins Spiel und mussten erst nach einer knappen 2 zu 3 Niederlage dem gegnerischen Einserdoppel zum Sieg gratulieren. Einen ganz wichtigen Punkt, um auf 3 Zähler zu erhöhen, konnte dann Ben durch eine sagenhafte Leistung gegen den Kölner Spitzenspieler erspielen. Giovanni musste am Nebentisch in einer knappen Partie seinem Gegner zum Sieg gratulieren. In der Mitte konnte Tom an seine klasse Leistung anknüpfen und konnte seinen Gegner in einem engen Kampf niederringen. Auch Max Jud gewann sein Einzel und so konnten wir schnell mit 5 zu 2 in Führung gehen. Im hinteren Paarkreuz punktete Max Nassauer. Kevin Roth musste sich leider seinem schwer zu bespielenden Gegner geschlagen geben. 6 zu 3 also. Erneut musste in der zweiten Einzelrunde Giovanni über die volle 5-Satz Distanz gehen. Nach starkem Auftritt konnte auch er gegen den Kölner Spitzenspieler gewinnen und brachte uns einen wichtigen Schritt weiter in Richtung wichtige Punkte im Abstiegskampf. Ben konnte sein zweites Einzel trotz wieder guter Leistung leider nicht gewinnen. Vor allem in Satz 2 und 3 war mehr drin, sie gingen aber leider mit 11:13 und 12:14 an den Kölner. 7 zu 4 also. Max Jud musste ähnlich wie Ben nach ganz knapp verlorenen Sätzen seinem Gegner zum Sieg gratulieren. In der Nebenpartie konnte Tom weiter an seine starke Leistung anknüpfen und bezwang seinen Gegner mit 3 zu 0. Der erste Punkt im Abstiegskampf war damit sicher. Aber na klar, wir wollten mehr. Max, der durch sehr starke Leistung glänzte, konnte durch seinen 3 zu 1 Erfolg den Deckel drauf machen und so konnten wir mit 9 zu 5 gewinnen und zwei immens wichtige Punkte gegen den Abstieg erkämpfen. Wir sind super glücklich! Es bleiben noch zwei Partien in denen noch alles möglich ist. Wir sind heiß und werden wieder alles geben und kämpfen. Wir freuen uns auf eure Unterstützung wenn wir am kommenden Sonntag den 31.03. um 14:00 Uhr gegen Refrath in unserem Heimtempel am Kalk (Halle der Sekundarschule) antreten.

Viel Erfolg all unseren Teams in der kommenden Woche! 🙂