Tischtennis

Tischtennis: Stein belegt 3. Platz bei Bezirksendrangliste

Bei dem diesjährigen Bezirksranglistenzyklus konnten wir mit fünf Kindern an den Start gehen: Junia – Schülerinnen C, Lennox und Jan Sebastian – Schüler C, Ayca – Schülerinnen B, Acelya – Mädchen. Gestartet wurde am Wochenende des 11./12.05. mit der Bezirksvorrangliste. 

Hier mussten unsere Kiddies zunächst in 6er Gruppen um die Qualifikation für die Zwischenrunde am gleichen Tag kämpfen.

Bei den C – Schülerinnen konnte Junia zwar kein Einzel gewinnen, dennoch hat sie sich tapfer geschlagen und nach erst kurzer Trainingszeit bei uns ein gutes Turnier gespielt. Viele ihrer Gegnerinnen waren ein bis zwei Jahre älter, größer und waren in ihrem letzten C – Schülerinnen Jahr. Junia darf die Klasse noch zwei Jahre spielen, sodass wir gespannt sind, wie es im nächsten Jahr aussieht:-) Lennox schlug sich ebenfalls sehr tapfer, aber auch er musste am Ende seinen Gegnern zum Sieg gratulieren. Eine Vielzahl der Sätze gingen in der Verlängerung verloren, sodass hier mit etwas mehr Wettkampferfahrung sicherlich noch viel mehr drin gewesen wäre. Also: weiter fleißig sein, nächstes Jahr sieht es schon ganz anders aus 😉

Jan Sebastian marschierte ohne Satzverlust durch die Vorrunde und konnte seine Form auch in der Zwischenrunde des gleichen Tags bestätigen und qualifizierte sich somit souverän für die Endrangliste am darauffolgenden Wochenende. Bei den B – Schülerinnen konnte Ayca nach einer Auftaktniederlage das Ruder herumreißen und qualifizierte sich mit zwei folgenden Siegen für die Zwischenrunde. Mit einem weiteren Sieg in der Zwischenrunde schaffte sie ebenfalls den Sprung zur Endrangliste. Ihrer Schwester gleich machte es auch Acelya bei den Mädchen. Mit einer sehr guten 4 zu 1 Bilanz schaffte sie klar den Schritt zur Zwischenrunde. Nach zwei Siegen bei 3 Niederlagen zu Ende der Zwischenrunde hieß es dann auch für Acelya „Bezirksendrangliste ich bin dabei“.

Nach den erfolgreichen Platzierungen bei der Bezirksranglistenqualifikation hatten unsere Kids eine Woche Zeit an ihrem Spiel zu feilen, denn am Wochenende des 18./19.05 fand die Endrunde der Rangliste auf Bezirksebene statt. Nach einer 2 zu 3 Bilanz aus der ersten Gruppe spielte Ayca bei den B-Schülerinnen in der finalen Gruppe um die Plätze 1-6. Hier konnte sie zwar keins der weiteren Spiele gewinnen, insgesamt kann sie mit dem 6. Platz für ihr erstes Ranglistenturnier aber sehr zufrieden sein. Bei den Mädchen spielte Acelya nach einem 1 zu 4 Start um die Plätze 7 bis 12. In dieser finalen Gruppe erwischte sie einen guten Start und konnte gegen die Siegerländerin Lena Bald gewinnen. In den beiden folgenden Spielen verlor Acelya dann leider hauchdünn mit 2 zu 3 und 1 zu 3. Somit belegte sie den 11. Platz. Nach einer langen Verletzungspause ist aber auch das ein gutes Ergebnis!

Für Jan Sebastian, der leider erkrankt zum Endranglistenturnier fahren musste, hieß das Zwischenergebnis nach der ersten Gruppe 4 zu 1 Spiele. Das war eine gute Ausgangsposition, um ein Platz auf dem Treppchen zu erreichen. Nachdem drei Spieler inklusive Jan Sebastian eine Bilanz von 2 zu 3 Spielen aus der finalen Gruppe erreicht haben, wurde es also spannend und es mussten die Sätze ausgezählt werden, zu Gunsten von Jan Sebastian. Auf Grund des besseren Satzverhältnisses konnte er sich über die Bronzemedaille freuen. Mit diesem Ergebnis hat er sich außerdem für das Top 32 Turnier des Westdeutschen Tischtennis Verbandes qualifiziert. Toi Toi Toi dafür!!