Allgemein

VTV-Damen sichern 3:0 Erfolg gegen den TV Menden!

Dank einer insgesamt stabilen Leistung war der Sieg gegen den Tabellensiebten aus Menden zu keinem Zeitpunkt wirklich in Gefahr und am Ende mit 25:23, 25:17 und 25:16 sogar recht deutlich.

Von Beginn an spielten die Siegerländerinnen sich einen knappen Vorsprung heraus, der zwischenzeitlich sogar bis zum 18:11 ausgebaut werden konnte. Doch einige Fehlaufschläge und mangelnde Konzentration im Spielaufbau sorgten dafür, dass Menden noch einmal bis auf einen Punkt herankommen konnte. Schließlich konnten die VTV Damen den Satz aber mit 25:23 knapp für sich entscheiden.

In den folgenden beiden Sätzen ließen die Mädels aus dem Freien Grund dann nichts mehr anbrennen. Auch wenn die Spielerinnen aus Menden auf Grund einiger Nachlässigkeiten auf Seiten des VTV immer wieder zu Punkterfolgen kamen, wurden die Sätze zwei und drei am Ende deutlich mit 25:17 und 25:16 eingefahren.

Mit nunmehr 28 Punkten auf dem Habenkonto steht man plötzlich nur noch 3 Punkte hinter dem Tabellenzweiten aus Dormagen – eben die 3 Punkte, die dem VTV auf Grund des fehlenden Pflichtschiedsrichters im Vorfeld abgezogen wurden. Mit einem Sieg in der kommenden Woche gegen den VV Humann Essen, gegen den man nach der glanzlosen 0:3 Hinspielniederlage noch eine Rechnung offen hat, kann sich der VTV weiter in der Tabellenspitze festsetzen. Über Unterstützung bei dem Spiel gegen die Essenerinnen freuen sich die Salchendorferinnen am 17.02. um 15 Uhr in der Sporthalle Niederdresselndorf. Im Anschluss spielen erneut die Dresselndorfer Herren gegen den TVA Hürth.

11.02.2018 // Aut.: LT // Publ.: MW