Pressebericht Archiv

Hellerthaler-Zeitung 02.10.2019: Volleyball Aktuell

Die Nachwuchskaderschmiede der Ladies in Black Aachen schlug am vergangenen Samstag am Neunkirchener Raßberg auf.

Die Talente des Bundesligisten ließen den Frauen des VTV Freier Grund keine Siegchance. Auf etwas mehr hatten die heimischen Volleyballerinnen nach dem Auftaktsieg in Düren schon gehofft. Aber daraus wurde nichts. Während der Auftaktsatz mit 22:25 noch relativ ausgeglichen war, deklassierten die Jungspunte aus der Kaiserstadt Terkowskys- Mädels in Durchgang zwei glatt mit 11:25.

Im 3. Satz hätte das Spiel dann noch einmal kippen können, doch auch da waren die Aachenerinnen mit 26:24 siegreich.  Die Dresselndorfer Herren verloren glatt mit 3:0 beim Tabellenführer Wipperfürth und müssen sich mächtig steigern, um gegen den Zweiten Hürth III am Samstag Abend besser auszusehen.

Die nächsten Spiele:

Samstag, 12. Oktober 2019

  • 17 Uhr: SV Wachtberg – VTV Freier Grund Frauen I
  • 19 Uhr: TV Dresselndorf Männer I – TVA Hürth III

Bild: Konzentriert versucht Anja Kempny den Ball zur Stellerin Joana Sartor zu baggern. Von links: Lara Sarx, Lara Terkowsky , Anaj Kempny und Sarah Bäumer.

Hellerthaler-Zeitung vom 02.10.2019

Bericht + Foto: Rolf Henrichs