Spielbericht Archiv

Volleyball: Schumann führt VTV Volleyballer zum 3:0 Sieg

Saison 2016/2017
Landesliga 2 Männer

Ohne etatmäßigen Zuspieler mussten die Herren des VTV zum Auswärtsspiel gegen den TSV Seelscheid anreisen. Matthias Grzeschik schlüpfte in die Rolle des Stellspielers und meisterte seine Aufgabe hervorragend. Um auf die veränderte Situation auch im Angriff zu reagieren, gab Paul Henrichs sein Saisondebut im Mittelblock und Steffen Schumann agierte hervorragend als Außenangreifer.

Gleich zu Beginn des Spiels konnte der VTV einige sehenswerte Angriffe im Feld der Seelscheider unterbringen und erspielte sich so einen 3 Punkte Vorsprung. Erst zum Ende des Satzes konnten die Seelscheider kurz ausgleichen, mussten sich aber dann mit 24:26 geschlagen geben. Die eigentlich nur für den Spielbeginn vorgesehene Taktik des Trainers, ausschließlich über die beiden Außen Schumann und Klöckner anzugreifen, blieb dauerhaft erfolgreich. Die Seelscheider erkannten dies nicht, bzw. hatten gegen die beiden starken VTV-Angreifer kein wirksames Mittel. Steffen Schumann agierte zusätzlich mit viel Übersicht und Verantwortung in der Annahme, in der Mattthias Grzeschik aufgrund des Positionwechsels merklich fehlte.

Knapp wurde es in den Sätzen zwei und drei auch nur gegen Ende der Durchgänge, in denen die Seelscheider ansonsten nie in Führung gehen konnten. „Wir haben 6 Punkte nach 3 Spielen, in denen wir 3 verschiedene Startaufstellungen wählen mussten und aufgrund der Bauarbeiten bislang wenig trainieren konnten. Mit dem Saisonstart sind wir daher sehr zufrieden!“ so Trainer Bastian Moritz.

Für den VTV agierten: Ermert, S. Capito, N. Capito, Adam, Grzeschik, Schumnn, Klöckner, Henrichs