Spielbericht Archiv

Handballer starten in die Meisterschaft

Beim VTV, der einzigen Handballmannschaft der Region, sind die Vorgaben klar. Es zählt nur der Aufstieg.

Damit wollen die Neunkirchener den bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison spürbaren Aufwärtstrend in 2017/2018 fortsetzen.Mit den fünf wurfgewaltigen Neuen aus Eiserfeld, wovon drei Rückkehrer sind, stehen die Chancen bestens dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Die gute Trainingsbeteiligung macht ebenso Hoffnung. Das ist umso bemerkenswerter, weil der VTV aufgrund der Renovierungsarbeiten an der Neunkirchener Raßbergturnhalle, nach Burbach ausweichen muss. Das gilt auch für die anstehenden Meisterschaftsspiele in 2017. Die Euphorie bei den Handballern des VTV Freier Grund, die sich nach der Gründung des rührigen Fördervereins entwickelte, scheint ungebrochen. Man darf gespannt sein, wann und wie weit es nach oben geht. Der Poaklstart mit einem 34:25 bei der TSG Siegen gelang bereits vorzüglich. Die Damen waren bereits als Aufstiegsnachrücker in der Bezirksligaterminplanung vertreten, machten dann aber doch aufgrund personeller Engpässe einen Rückzieher und werden auf ein Neues in der Kreisliga an den Start gehen. Insgesamt sechs Jugendmannschaften meldeten die Handballer für die neue Serie.

Zugänge: Marvin Roth, Frederik Sartor, Felix Homrich, Sebastian Losch, Kevin Eckhardt (alle RSVE Eiserfeld).

Abgänge: keine

Trainer: Frank Michalik (wie bisher)

Die nächsten Spiele:

Samstag, 09. September 2017

  • 15.15 Uhr: RSV Siegen 2 – VTV Freier Grund Damen
  • 15.30 Uhr: TVE Netphen 2 – VTV Freier Grund 1
  • 17 Uhr: HSG Siegtal – VTV Freier Grund 2

Bild (oben): VTV Freier Grund Handball Neuzugänge (von links:) Frederik Sartor, Sportlicher Leiter Michael Meyer, Sebastian Losch und Marvin Roth.

Bericht + Foto: Rolf Henrichs