Spielbericht Archiv

VTV Volleyballer holen Meisterschaft

Am Samstag, 24. Februar 2018 kam es in der Bezirksliga zum echten Saisonfinale. Als Tabellenführer musste der VTV beim direkten Verfolger des Lüdenscheider TV antreten. Das Spiel begann zunächst absolut auf Augenhöhe.

Bis zur Mitte des Satzes konnte sich kein Team mehr als zwei Punkte absetzen. Trotzdem zeichnete sich ab, dass der VTV einen guten Tag erwischt hatte und die Meisterschaft greifbar nah erschien. Zum Satzende blieben die Lüdenscheider Angreifer vermehrt im immer stärker werdenden VTV-Block hängen. Satz eins ging somit an die Siegerländer.

In Durchgang zwei wurde Joschua Klöckner immer effektiver und setzte sich mit harten Angriffen regelmäßig durch. Gleichzeitig fanden die Lüdenscheider Angreifer weiterhin kein besseres Rezept, als immer fester in den starken VTV Block zu schlagen. Am Ende verwandelte Holger Enkirch durch die Mitte zur 2:0 Satzführung.

Durchgang drei ließ keinen Zweifel mehr am deutlichen VTV Sieg. Philipp Martinez agierte hervorragend auf der Zuspielposition und setzte seinen Hauptangreifer Joschua Klöckner regelmäßig gut Szene. Simon Capito verhinderte mit gut positionierten Blocks die letzten Angriffsbemühungen der Lüdenscheider, die sich bereits Mitte des Satzes aufgaben. 25:13 hieß es am Ende und der VTV steigt damit wieder in die Landesliga auf.

25.02.2018 // Aut.:BM // Publ.: MW