Tischtennis

Tischtennis: Zweite Welle macht Meisterschaft perfekt!

Wichtiger Sieg in Lüdenscheid für den NRW Ligisten.

Durch den Sieg am Freitag den 15.03. sicherte sich die zweite Mannschaft der Herren den vorzeitigen Meistertitel in der Kreisklasse Gruppe 3. Bei nur noch zwei verbleibenden Spielen und 6 Punkten Vorsprung auf den Verfolger ist eine Aufholjagd unmöglich.

Nun geht es endlich eine Liga höher, in der unsere Akteure deutlich mehr gefordert werden. Bereits für diese Saison stellten wir einen Antrag auf einen Platz in der Herren Bezirksklasse, welcher leider nicht genehmigt werden konnte. Vielleicht klappt es in diesem Jahr, sodass die zweite Welle nächste Saison auf Bezirksebene aufschlagen dürfte. Wir drücken dafür die Daumen und gratulieren schon vorzeitig der Mannschaft um Lukas Heider, Manuel Schmidt, Uwe Seibel, Robin Nieslony, Jannik Leicher und Svea Heller zum Meistertitel.

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt sicherte sich die NRW-Liga Mannschaft gegen Lüdenscheid. Einen wichtigen Grundstein hierfür setzte die 2:1 Doppelführung durch Scalia/Jud und Hassel/ter Jung. Das Doppel Hassel/ter Jung konnte beim Stand von 1:1 Spielen ein spannendes 5-Satz Spiel gewinnen. Es war zuvor schon ein deutlicherer Sieg möglich, da die beiden bereits beim Stand von 1:1 Sätzen mit 10:5 führten und diesen Satz noch hergaben. Im vierten und fünften Satz bewiesen die beiden aber ihre Klasse und erspielten somit die Führung. Für die weiteren 7 gewonnenen Spiele sorgten ein hervorragend aufspielendes vorderes Paarkreuz (Giovanni Scalia (2), Ben Krämer (1)), die klasse Leistung von Tom Hassel in der Mitte (2), und unser starkes hinteres Paarkreuz mit Max Nassauer und Felix ter Jung (jeder jeweils 1 Zähler). Wir sind froh über diesen Sieg und stehen nun auf dem 1. Relegationsplatz (Platz 9) mit nur einem Punkt Rückstand auf die Plätze 8 und 7. Am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr geht es in heimischer Kulisse gegen die Mannschaft aus Köln. Im Hinspiel konnten wir ein 8:8 Unentschieden erkämpfen. Wir versuchen alles an diese Leistung anzuknüpfen, um weitere wichtige Punkte zu gewinnen, um in einem spannenden Endspurt noch einen Tabellenplatz nach oben zu klettern.

Bei unseren Nachwuchsakteuren gab es einen Sieg und eine Niederlage zu verbuchen. Unsere B-Schüler mussten am Mittwoch den überlegenen Kids aus Freudenberg zum 9:1 Sieg gratulieren. Besser in die Partie kamen unsere A-Schüler, die am vergangenen Freitag ein klares 10:0 gegen Wilden verbuchen konnten.