Neuigkeiten:

27.09.2018 - Badminton: Neue Trainingszeit und -ort! Ab sofort immer freitags von 18:00 - 20:00 Uhr in der Tiefgeschlosshalle am Rassberg  

VTV Volleyball Damen mit erster Niederlage in 2018

Volleyball

Leider konnten die Oberliga-Volleyballerinnen vom VTV die starke Serie in diesem Jahr nicht fortsetzen. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Düsseldorf reichte die erbrachte Leistung am Ende nur zu einer 1:3 Niederlage.

Man hatte sich vorgenommen, die sowieso schon sehr nervösen Düsseldorferinnen von Beginn an unter Druck zu setzen. Dies gelang auch im ersten Satz ganz gut, lange konnte der Satz ausgeglichen gestaltet und Düsseldorf oft schon mit guten Aufschlägen beschäftigt werden. Der VTV-Block stand gut und konnte viele Bälle abfangen und auf der anderen Seite brachte man auch den eigenen Angriff häufig im Düsseldorfer Feld unter. Zum Ende des Satzes konnten sich die VTV Mädels etwas absetzen und den Satz mit 25:20 für sich entscheiden.

Der zweite Satz begann ähnlich und auch hier schenkten sich beide Teams bis zur Satzmitte nichts, ehe schließlich Düsseldorf bis zum 21:15 davonziehen konnte, da der VTV es in dieser Phase nicht schaffte am Netz zu punkten – die Vorentscheidung. Dieser Rückstand konnte bis zum Satzende nicht mehr eingeholt werden und so kam Düsseldorf mit 25:20 zum Satzausgleich.

Der dritte Satz sollte dann zum Knackpunkt für den weitern Spielverlauf werden. Bis zum Ende konnte sich keins der beiden Teams entscheidend absetzen. Dank etwas Glück und ein paar unnötiger Fehler auf Seiten des VTV konnte Düsseldorf schließlich auch diesen Satz mit 27:25 gewinnen. Die Erleichterung nach diesem Erfolg war Düsseldorf deutlich anzumerken. Wer weiß, wie  das Spiel ausgegangen wäre, hätte der VTV diesen Satz für sich entscheiden können.

So lief auf Seiten der Siegerländer im vierten Satz nicht mehr allzu viel zusammen. Der erste Pass kam häufig zu ungenau, daraus resultierte ein ebenso unpräzises Zuspiel und die Angreifer schafften es nicht die Bälle entsprechend zu verwerten. Düsseldorf führte von Beginn an mit ein paar Punkten und der VTV schaffte es nicht sich wieder heranzukämpfen. So wurde dann der 25:17 Satzerfolg und der damit verbundene 3:1 Sieg für Düsseldorf zur reinen Formsache.

In zwei Wochen möchte der VTV dann beim letzten Spiel gegen den TuSEM Essen mit einem Erfolgserlebnis die Saison abschließen. Gespielt wird am Sonntag, 18.03.18 und 15 Uhr in der Sporthalle Wilnsdorf.

04.03.2018 // Aut.: LT // Publ.: MW

Pressestelle

Presse

 

  Hast du Berichte, Fotos oder 
  Inhalte für die Presse? 

 

Dann schreibe uns eine E-Mail.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Deine Beiträge.

 

Geschäftsstelle

VTV Freier Grund Logo top 

         VTV Freier Grund
         Geschäftsstelle 

Frankfurter Straße 8
57290 Neunkirchen
Öffnungszeiten: Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr
                          und nach Vereinbarung
Telefon: 02735/7639444

 

180620 AUDIBKK 6524 RZ AZ VTV VorOrt 468x60pixel

 

 

Sponsoren VTV Freier Grund 12 2017

© 2018 - VTV Freier Grund 2016 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung Verstanden!