Spielbericht Archiv

VTV-Volleyballerinnen sichert weiteren 3:0 Erfolg

Die bisherigen Ergebnisse der Volleyball Oberliga ließen kaum Rückschlüsse auf die Spielstärke des Aufsteigers vom SV Wachtberg zu. Doch bereits nach der Spielvorbereitung am gestrigen Samstag war die Vorgabe beim VTV eindeutig: 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. 

Entsprechend fokussiert starteten die Siegerländerinnen in die Partie und setzten Wachtberg von Beginn an enorm unter Druck.

Gute Aufschläge sorgten für einen durchschaubaren Spielaufbau auf Wachtberger Seite und im Gegenzug funktionierte das Aufbauspiel beim VTV, angeführt von der überragenden Libera Ariane Otto, nahezu optimal. Schnell konnte eine 15:8 Führung herausgespielt werden, die die Salchendorferinnen bis zum 25:16 Satzgewinn auch nicht mehr hergaben.

Im zweiten Durchgang war dann deutlich spürbar, dass die VTV-Mädels auf Grund des deutlichen Satzgewinns einen Gang zurückschalteten und somit das gesamte Spiel unnötig ausgeglichen verlief. Zwar führte man immer mit wenigen Punkten, konnte sich aber bis zum Satzende nicht entscheidend absetzen. Letzten Endes war der 25:22 Erfolg sicher wichtig für den weiteren Spielverlauf.

Der VTV spielte nun wieder insgesamt konsequenter und nutzte vor allem die körperliche Überlegenheit am Netz häufiger aus. Ähnlich wie im ersten Durchgang war der Satzgewinn hier zu keinem Zeitpunkt in Gefahr und mit dem Schlusspunkt zum 25:16 feierten die Siegerländerinnen einen weiteren 3:0 Erfolg in der noch jungen Oberligasaison.

Nach drei Spielfreien Wochenenden geht es am 09.11.19 mit einem Heimspiel gegen einen weiteren Aufsteiger vom STV Hünxe weiter. Um 17.30 Uhr hoffen die VTV-Mädels auf Unterstützung der Zuschauer in der Sporthalle Am Rassberg.